Fake News kurz vor der Bundestagswahl

An diese verdrehten Wahrheiten glauben CDU-Fans auf Facebook

Kurz vor der Bundestagswahl haben wir vier Tage lang ausgewertet, welche Online-Themen bei den Fans der CDU-Facebook-Seite gerade am besten ankommen. Auch Fake News liegen im Trend.

Fake News Fans CDU Facebook-Seite

Interessen der Fans der CDU-Facebook-Seite vom 17.09.2017 bis zum 20.09.2017

Angela Merkel und die AfD: Das sind die Top-Themen unter den Fans der CDU-Facebook-Seite kurz vor der Wahl. Zwar interessieren sich die User auch für Martin Schulz, doch wird der SPD-Kanzlerkandidat deutlich überholt von einer ganzen Reihe an Flüchtlingsthemen.

Besonders häufig beschäftigen sich die Facebook-Nutzer mit Inhalten zu tatsächlicher oder vermeintlicher Flüchtlingskriminalität. Es trenden Posts mit Links zu Online-Beiträgen, die Begriffe wie „Schlafende Frauen missbraucht“, „Zahl der Asylklagen“, „Junge Männer“ oder „Offener Straße“ beinhalten. Viele von ihnen sind Beiträge mit irreführenden, übertriebenen oder zusammenkopierten Inhalten.

So teilen die Fans der CDU-Facebook-Seite wiederholt einen Text der rechtslastigen Internetseite Epoch Times vom 18. September über sexuelle Übergriffe und eine Massenschlägerei auf einem Volksfest in Oberfranken. Auf der Webseite wird die Schlägerei als „beginnende Territorial-Kämpfe“ zwischen Einheimischen und Flüchtlingen beschrieben. Der Text gibt vor, ein Nachrichten-Artikel zu sein, ist jedoch aus Textbausteinen seriöser Medienbeiträge zusammenkopiert, die über den Fall bereits zuvor berichtet hatten. Ein eingebettetes Video weist ein Epoch Times-Logo auf, zugleich sind jedoch auch das Logo des Bayerischen Rundfunks und der Schriftzug „Frankenschau aktuell“ zu erkennen.

Fake News-Seite Epoch Times

Epochtimes gibt vor, eine seriöse Nachrichtenseite zu sein

Ein Text auf der für ihre hetzerischen Inhalte bekannten Webseite unzensuriert.de behauptet, über eine Vergewaltigung einer Jugendlichen durch mehrere Afghanen zeitnah berichtet zu haben, während die Polizei versucht habe, den Vorfall zu verschleiern. In Wirklichkeit hatten bereits etliche Medien über die Vergewaltigung berichtet, bevor unzensuriert.de das Thema am 17.09. aufgriff. Der Text erschien auch lange nach der Pressemitteilung der Polizei.

Dieser unzensuriert-Text verdreht die Wahrheit über eine vermeintlich verspätete Berichterstattung über eine Vergewaltigung.

Auch im Trend lagen bei den Fans der CDU-Facebook-Seite verschiedenste AfD-Unterstützer-Texte. Besonders oft geteilt wurde ein Text der rechten Hetz-Seite blog.halle-leaks.de, in dem der Seiten-Betreiber Sven Liebich vorgibt, „bekennender Linker“ zu sein, „welcher die AFD wählen wird“ und seine Gründe für den vermeintlichen Seitenwechsel anführt.

Trendender Artikel der Hetzseite blog.halle- leaks.de

Außerdem interessieren sich die Fans der CDU-Facebook-Seite für einen Text von Journalistenwatch, der beklagt, die AfD Bayern sei unrechtmäßig von der Polizei unterbrochen worden, als sie mithilfe eines Beamers ihren Werbe-Slogan auf die Münchner Allianz Arena strahlte. Die Abendzeitung stellt jedoch klar, dass eine solche Werbe-Aktion keinswegs erlaubt war.

Verdrehter Beitrag von Journalistenwatch

Die Analyse erfolgte auf der Basis von 464 öffentlich geteilten Posts der Fans der CDU-Facebook-Seite vom 17. bis zum 20.09.2017. Für die Auswertung haben wir das Social Listening Tool Crowdalyzer genutzt. Eine Analyse der Facebook-Seite der SPD folgt in Kürze.

  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.